Samstag, 10. Dezember 2016

Magic Ice Bar in Oslo



Oslo ist heute Schauplatz der Verleihung des Friedensnobelpreises an Juan Manuel Santos, den kolumbianischen Präsidenten, dessen unermüdliche Bemühungen um Beendigung der mehr als 50 Jahre dauernden blutigen Konflikte im Land gewürdigt werden sollen. "Durchhalten, Durchhalten, Durchhalten" sei das Mantra des kolumbianischen Präsidenten.

Santos hat zur Verleihung nach Oslo einige Opfer dieses Bürgerkrieges eingeladen, u.a. die frühere Präsidentschaftskandidatin Ingrid Betancourt, die von Farc-Rebellen entführt und später vom Militär befreit wurde sowie die Verhandlungsführer der Friedensgespräche.

Der Friedensnobelpreis ist der einzige Nobelpreis, der in Oslo überreicht wird. Die anderen gibts in Stockholm, in Schweden.

Schade, dass Bob Dylan heute keine Zeit hat, nach Stockholm zu kommen....

Als wir im Sommer Oslo besuchten, haben wir natürlich auch das Nobelpreis-Center am Oslofjord gesehen.




 Und weil wir gerade in Oslo sind und es auch viel kälter als seinerzeit im Sommer ist, zeige ich euch
bei der Gelegenheit die "Magic Ice Bar" in der Kristian IVs gate 12, in Oslo.

Die Magic Ice Bar ist nicht im eigentlichen Sinn eine Bar, eher eine Attraktion, die einem Museumsbesuch mit Drink inclusive ähnelt.

Es ist eisekalt da drin. Deshalb bekommt man gleich am Eingang einen warmen Poncho und dicke Handschuhe.


 Außer uns, meinem Sohn und mir, gab es noch weitere, aber sehr eisige Gäste. Wände, Bänke, Tische und Theke sind auch aus Eis, es gibt wärmende Felle, damit man nicht festfriert .
Hier sitzt der Skulpturenkünstler, der gerade weitere Gäste aus dem Eis meißelt .



    Im hinteren Teil des Raumes steht die eisige Bar. Die Illumination wechselt von einem kalten   Farbton auf den anderen.




Die Getränke bekommt man natürlich auch in eisigen Gläsern serviert. Hier einmal die alkoholhaltige und die alkoholfreie Variante.




Die eisigen Gäste stammen aus dem geschichtlichen und künstlerischen Bereich Norwegens.




                     "Schrei aus dem Eis" oder Entsetzen ob der zu spärlich bekleideten Dame?




                                                                 "Prost!"




                     Es war nett, bei den zurückhaltenden Herren auf dem Fell Platz zu nehmen.




Herzlichen Glückwunsch an Herrn Santos und auch an alle anderen, nimmermüden Kämpfer für den Frieden auf der Welt. "Durchhalten" und weitermachen, nicht aufgeben. Es wird sich lohnen.









Kommentare :

  1. Die haben wir nicht besucht.- Dafür habe ich unzählige Fotos vom Innern des Osloer Rathauses. Ich würde gerne mal dort an der Verleihungsfeier teilnehmen...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Brrr.... das würde mich nur in einem heißen Sommer locken. Dafür fände ich einen Besuch in Oslo sehr interessant! Die Reise nach Stockholm hätte ich mir an Dylans Stelle nicht entgehen lassen, sie gehört zu meinen Lieblingsstädten.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Das Museum ist genial, würde ich mir gerne anschauen.

    AntwortenLöschen