Samstag, 9. Dezember 2017

12tel Blick im November 2017



Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen.  Mein vorletzter Rundgang an meinem 12tel Blick war am vorletzten Mittwoch, 29.11.17.  Ich bin spät dran, was das Dokumentieren betrifft.




Ich war echt überrascht über das tolle Wetter, was meinen Blick auch  gar nicht so grau erschienen ließ, wie die letzten verregneten Tage vermuten lassen mussten.
Einen Tag später war alles dick verschneit und jetzt ist Frau Holle auch schon wieder dabei, ihre  Betten ausschütteln.




Enten können lesen und halten sich an dieses Schild:




















Von diesem Punkt, am hinteren Ende desTeiches, sieht es schon eher wie Ende November aus.




Das Laub im Wassertretbecken wandelt sich langsam . Vergeht.




Um das Tümpelkrokodil  wird es wieder luftiger, es liegt fast ungeschützt, wenn da mal ein Drache geflogen kommt, kann ich für nichts garantieren.




Auf diesen monatlichen Spaziergängen hier treffe ich ganz wenig Menschen, höchstens welche mit Hund. Ältere Ehepaare, die einen flotten Schritt drauf haben. Ich bin eher langsam, da ich beobachten will, was sich hier in 4 Wochen verändert hat und ich will zur Ruhe kommen.




 Ich bin  eine Ente wie diese, die das Alleinsein genießen kann und wirklich auch braucht, aber eben  nicht nur. Gesellschaft mag ich auch.




Dieses Foto erinnert mich an ein Lieblingsbild, das ich vor Jahren während einer Ausbildung einmal  im Kunstmuseum in Hagen gesehen und bewundert habe. Nicht nur das, ich habe es nachempfunden und mich damit sehr beschäftigt...




Ich erinnere mich gerne an diese intensive Zeit mit so vielen interessanten und kreativen Menschen.




Die letzten Wochen waren eher von der Tatsache " wie kriege ich mein Leben hin mit einer blöden Erkältung, die nicht gehen will, die keiner haben will ",  die mit Husten und Kopfschmerzen des Teufels und anderen blöden Nebenwirkungen begleitet war /ist.




Hat es etwa etwas zu bedeuten, dass ich mich bei meinem Sohn angesteckt hatte, der jetzt ausgezogen ist?? Wer weiß...




Diese Farben werden nun nicht gerade mein Farbspektrum bei der Adventspost ausmachen. Obwohl ich sie eigentlich ganz interessant finde, diese Zusammensetzung. Wie mein Beitrag endgültig aussieht, steht am Ende dieses Wochenendes fest.



Ich bin selbst gespannt.
Bis bald also.... einen schönen 2.Advent Euch allen!




Ich versinke wie immer zu Tabeas 12tel Blick-Sammlung.

Kommentare :

  1. ein schöner wintertag um in die natur zu geniessen * sehr feine bilder sind da rausgekommen
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Einen ganz eigenen Farbklang hast du da gefunden... Meine Erkältung ist endlich gegangen, nur manchmal noch muss ich husten... Ich freue mich sehr, dass wir wieder mal in einer Mailart-Gruppe sind ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen