Montag, 12. Dezember 2016

Adventspost Nr. 12

Es ist mir eine Ehre, heute die Karte einer der Erfinderinnen dieses wunderbarsten Adventskalenders der Welt präsentieren zu dürfen: die von Tabea Heinicker.



 Ein Advents-Katzen-Huhn verrät sofort den Absender. Es ist übrigens die erste Karte, die genau am Tag X kommt. Keine kam bislang zu spät, eher überpünktlich.
Ich bin extra zu Hause geblieben krankgeschrieben und habe sogar etwas Licht zum Fotografieren.

Sie ist besonders und es war Liebe auf den ersten Blick. Sie leuchtet, wirkt holzschnittartig und besteht aus unterschiedlich großen Rapporten:



Die Sterne leuchten richtig intensiv, hat für mich was aus dem Stall von Bethlehem.
Also was vom Wunder von Weihnachten.






Auch die Adresse ist besonders schön geschrieben:




Jeden Tag bin ich glücklich, so tolle Kunstwerke zu bekommen. Ich bin unsagbar froh, in dieser tollen Gruppe zu sein.

Danke, liebe Tabea,  für das Werk des Tages!




Kommentare :

  1. Strahlend schön, tabea-lebendig! ... wobei mir das Hühnchen mindestens genau so gut gefällt! Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich auch jeden Tag. Großartig, wie viele Ideen da entstanden sind.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  3. Was ein wundervolles Katzenhuhn! Und die Karte - wow. Grüße von Eva

    AntwortenLöschen