Sonntag, 20. April 2014

12tel Blick im April 2014





                                                Frohe Ostern, meine Lieben!


Oh ja, der Elefant macht weiter Fortschritte und die grünen Metallleisten wachsen immer weiter zu.


Der Werse-Blick diesmal aus Versehen im Quer-Format... das viele Grün lockte wohl...



Beim letzten Mal hatte ich erzählt, dass ich auf dem Weg zum Elefanten diese eigenartigen Mischwesen zwischen Pferd und Fisch gesehen habe.
Inzwischen weiß ich, es handelt sich um Hippocampen!
Das sind Fabelwesen, die in der griechischen Mythologie auch als Zug- oder Reittiere der verschiedenen Meeresgötter dargestellt werden...
Hippocampen verzieren ebenfalls venezianischen Gondeln oder tauchen als Wappentiere auf.

Seepferdchen haben von ihnen ihren lateinischen Gattungsnamen "Hippocampus".
Wieso bin ich da nicht gleich drauf gekommen?

Man lernt eben nie aus.

Kommentare :

  1. Hui, das ist aber interessant, diese Wesen kannte ich bisher auch nicht

    Liebste Ostergrüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Was blüht denn da so üppig auf dem Elefanten? Bin gespannt auf die Verwandlung.
    L.G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Das sind Hornveilchen. Auf dem Kopf und als Augenbrauen hat man Gräser gepflanzt. Ich bin auch gespannt, wie und wann die Sommerbepflanzung kommt... nächsten Monat schon? Liebe Grüße!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. hach ja, er wird von mal zu mal schöner :-) ich war zwar schon mehrmals in venedig aber hippocampen sind mir dort noch nie begegnet....
    lg und einen guten start in diese kurze arbeitswoche.
    mickey

    AntwortenLöschen
  5. Der Werseblick ist wunderschön... Und er wird noch grüner werden ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Blicke, gelb und grünig, der werseblich so wildromantisch. Vg kaze

    AntwortenLöschen