Mittwoch, 12. Februar 2014

Encaustic-Experimente

Manchmal treffe ich mich mit Freunden und wir probieren gemeinsam alles mögliche Kreative aus.
Diesmal: Encaustic. Zu deutsch: Wachsmaltechnik.
Man kann ja allerhand spezielle "Werkzeuge" und Material dazu erwerben, aber wir haben es uns erstmal ganz einfach gemacht.

Für den Anfang reichen:

-  Wachsmalblöcke, die möglichst Bienenwachs enthalten (z.B. von Stockmar)
-  ein kleines, preisgünstiges Bügeleisen ohne Dampffunktion
-  Fotopapier
-  eine Damenstrumpfhose, oder -socke aus Nylon
-  Zeitung als Unterlage

Das Wachs wird auf das Bügeleisen aufgetragen (eine mittlere Hitze auswählen) und dann auf das Fotopapier gebracht. Man kann es auftupfen oder großflächig verteilen. Die aufgetragene Wachsmalfarbe trocknet schnell und läßt sich immer wieder mit dem Bügeleisen  erhitzen und anders gestalten, mit neuen Farben kombinieren...

Zum Schluss kann man das Bild mit dem Strumpf blank polieren.
Das Ergebnis erscheint dann fast in 3D. Ich war begeistert und das Experimentieren hat Spaß gemacht. Hier ein Blick auf meine Ergebnisse:


"Im Regenwald"



"Im Reich der Schneekönigin"


"Sommer"



Probiert es doch mal aus, wenn ihr mögt!


Kommentare :

  1. hach, das sieht aber toll aus....und hört sich ganz interessant an. lg mickey

    AntwortenLöschen
  2. Dafür,dass Ihr nur experimentiert habt,sieht das schon sehr gut aus! Da gibt es so viele Möglichkeiten kleine Kunstwerke entstehen zu lassen und wer erst mal Gefallen daran gefunden hat ,den lässt es nicht wieder los.

    AntwortenLöschen
  3. Dafür,dass Ihr nur experimentiert habt sieht das schon sehr gut aus ! Wer erst einmal Freude daran gefunden hat,den lässt es nicht wieder los,denn das ist unsagbar vielfältig.

    AntwortenLöschen
  4. Die Bilder sind wirklich gut gelungen ! Mit dieser Technik aber gibt es unsagbar viele Möglichkeiten und wer es einmal für sich entdeckt hat wird immer wieder selbst überrascht sein was da entsteht.

    AntwortenLöschen
  5. Habe es heute zum ersten Mal ausprobiert und bin begeistert.
    Könnte nicht aufhören und habe erstmal 3 Fantasy-Landschaften geschaffen!
    Frage: wenn sich hier sehr schnell visitiere Ergebnisse anhäufen, welche Verwendungen gibt es dafür?
    L G, Annette

    AntwortenLöschen