Dienstag, 27. August 2013

Wieso sind noch Leute im Park? Es ist doch schon geschlossen....

Ein guter Ort, an ich mich ein wenig erholen und neue Inspirationen finden kann, ist für mich immer der Maximilian-Park. Ein wunderbarer Ort, als die Söhne noch klettern, matschen und Abenteuer erleben wollten.
Die wechselnde Schönheit der riesigen Staudenlandschaften je nach Jahreszeit (inszeniert vom Gartenarchitekten Piet Oudolf), die Gewässer und nicht zuletzt immer neue, kleine, besondere Kunstausstellungen oben im Gläsernen Elefanten, der mal ein Förderturm war... oder auch im Park selbst, ziehen mich da immer wieder hin.




Sommer pur....


Bei diesem wunderbar warmen Augustwetter ist Abtauchen eine gute Lösung....


Oder einfach dem bunten Treiben auf und um den See zuschauen....



 

Eine erfrischende Dusche nehmen.....


Dann noch auf den Zug wartend... Reise nach Jerusalem spielen.... Erwachsene sind auch "nur" Kinder


Bis bald mal!

Übrigens: die "Leute", die auch nach den Öffnungszeiten noch im Park bleiben dürfen, stamme aus der Ausstellung "Alltagsmenschen" von der Wittener Künstlerin Christel Lechner. Durchweg sehr freundliche und in sich ruhende Menschen....

Kommentare :

  1. so schön im paRk. zwischen blumenmeeR und alltagsmenschen. letzteRe ganz besondeRs, da so nett anzusehen und wundeRbaR leise.
    hab einen tollen tag. liebst. käthe.

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht aber einladend aus. So viele Menschen im Park ;-)
    Und so nette, ruhige, frei von schlechter Laune.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  3. Solche Alltagsmenschen sind mir ja sehr sympathisch, freundlich, voller Leben, aber nicht so laut ;-) Aber auch sonst - danke für die farbenfrohe Bekanntschaft mit diesem Park! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Landschaft zum Staunen - Staudenwelten von Piet Oudolf, die ich mag. Seine Pflanzen schwingen in Nuancen, die bezaubern. Ein schönes Wochenende Dir. Lieben Gruß. Iris

    AntwortenLöschen