Dienstag, 23. Juli 2013

Frankreich, Lavendel und Monet... Sommerpost Nr.2 !

Heute kam Post von "Greta und das Rotkäppchen".
Welchen Lieblings-Sommer-Ort mag wohl das Rotkäppchen haben?
Schattiger, kühler Wald, okay, das mag ich auch gerade, aber immer nur? Und Wölfe...

Hinter dem Label "Greta und das Rotkäppchen" verbirgt sich Claude - und sie mag Frankreich...




Ihr Schächtelchen wohnt auf einem Gemälde von Monet,   Claude Monet   , natürlich.
"Die Seinebrücken von Argenteuil", zart beduftet von am Brückenpfeiler angebrachten Sträußchen aus
Lavendel und Rosmarin.
Monet lebte in Argenteuil... rechts der Loire, nicht weit von Paris.




Ich merke schon, wie ich in Gedanken auf Reisen gehe...
Jetzt werfen wir aber erstmal noch einen Blick in das schöne Schächtelchen:



Das Schächtelchen ist ausgekleidet mit Stoff in derzeitigen Lieblingsfarben.... wie schön... darin ein lavendelgefülltes Duftkissen und ein Zweiglein Lavendel. Die Gedanken wandern in den Garten, pflücken Lavendel und bringen einen Stein zum Blühen:



Danke, Claude, für diesen kleinen Sommer-Urlaub! Die Phantasie ist geweckt und die Erinnerung, dass ich schon immer mal in die Bretagne und die Normandie reisen wollte...

Ich finde Deine Sommerpost zauberhaft!

Kommentare :

  1. Ah, wie schön, dann ist jedes der Lavendelschächtelchen ganz individuell gestaltet. Ich habe mich über die schöne Gestaltung und den zauberhaften Lavendelduft auch sehr gefreut.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. eine duftende übeRRaschung ist dufte .... haha.
    deinen blühblümleinstein finde ich alleRtollst. selbstgemacht?
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Claude hat eine zauberhafte schachtelpost auf die reise geschickt. Für mich eine schöne Einstimmung auf unseren Urlaub in Südfrankreich. Sonntag in einer Woche geht es endlich los...
    Lg Mickey

    AntwortenLöschen